ZIELE

Veränderung

statt negativer Erfahrungen.

 

Aus ersten Lernblockaden, Entwicklungsverzögerungen sowie Lernschwächen (LRS), Rechenschwächen (Dys.), Aufmerksamkeits-Konzentrationsdefizite (AD(H)S), können schnell Verkettungen / Kreisläufe aus negativen Verknüpfungen entstehen.

 

Diese wirken i.d.R. nachteilig auf das Selbstbewusstsein des Kindes und seine Schulleistungen. Das Kind selbst ist betroffen und häufig auch sein Umfeld. Nicht selten sind Verhaltensprobleme und psychosomatische Beschwerden die Folgen.

 

Positive Erfahrungen 

durch neue Lernwege.

 

Spezielle und gezielte pädagogische Förderungsmaßnahmene und die Nutzung der aktuellen Lern- und Bildungskonzepte führen bei Kindern und Jugendlichen zu Motivation und Lust am Lernen.

 

Die Grundlage - Jeder Mensch will lernen! - wird aufgezeigt und genutzt.

 

Die Förderung erleichtert den Lernweg enorm.

Termine:

Lerntherapeutische Ausbildung:

Nach Vereinbarung

 

Ort: München; ggf. Sardinien nach Rücksprache und Terminverlängerung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 LIV - Lerntherapie, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Anrufen

E-Mail